Healthcare-Agentur Dopamine startet in Berlin

Foto: Dopamine

In Berlin ist zum 01.03.2020 die D-HCC Dopamine Healthcare Communication GmbH (www.dopamine.agency) gestartet. Die Gründer sind Annette Brandau, Mario Michael Schmidt und Thomas Brandau. Das Leistungsspektrum der neuen Kommunikationsagentur ruht auf den vier Säulen Strategie, Kreation, Medizin und Technologie.

Damit soll ein integriertes Marketing- und Kommunikationsangebot für die Healthcare-Branche etabliert werden. Dieses Versprechen machen die Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter: zwei sehr erfahrene Healthcare-Experten, Annette Brandau, 47, und Mario Michael Schmidt, 48, sowie Thomas Brandau, 51. Annette Brandau war zuletzt Gesellschafterin und Mitglied der Geschäftsleitung der FishermanHealth GmbH, Berlin, die sie zusammen mit Mario Michael Schmidt als Chief Creative Officer aufbaute und führte. FishermanHealth ist eine Schwesteragentur der Pharmaagentur Peix, deren Führung Schmidt und Brandau bis Ende 2019 ebenfalls angehörten – Schmidt ab 2016 als Kreativchef und Brandau ab 2017 als Prokuristin und Chief Customer Officer. Thomas Brandau arbeitete u.a. beim Ärztesuchportal imedo und zuletzt von 2014 bis 2018 als Lead Content & Quality Management der Zalando Studios, der Kreativabteilung der Zalando SE.


Annette Brandau trägt bei der Neugründung Dopamine die Verantwortung für Consulting, Medical und Strategie, Thomas Brandau für HR, Operations und Finance, und Schmidt für Kreation, Digitales und Innovationen. Installiert wurde auch ein Medical Advisory Board: Es wird von dem Berliner Kardiologen Dr. Stefan Waller geleitet. Der unabhängige medizinische Beirat umfasst derzeit die Fachgebiete Allgemeinmedizin, Kardiologie, Neurologie, Onkologie, Diabetes, Orthopädie, Gynäkologie, Zahnmedizin und Tiergesundheit. Das Gremium soll in Zukunft erweitert werden.

Dopamine versteht sich als Navigator für Unternehmen aus der Healthcare-Branche, die Produkte, Leistungen und Services erfolgreich vermarkten wollen. Zum Start betreut das Gründertrio zwei Kunden, die namentlich noch nicht genannt werden dürfen: je einer aus dem Biotech- und Healthtech-Bereich. Zudem befindet sich Dopamine mit potenziellen Auftraggebern aus der klassischen Pharmaindustrie in Gesprächen. Bis Ende dieses Jahres soll ein Kernteam von über zehn festen Mitarbeitern, bestehend aus Beratern, Medicals, Digitalen und Kreativen, aufgebaut werden. 

Den Druck mit Blick auf Wachstum machen sich die Gründer aber nicht. „Wir betreuen nur ausgewählte Kunden, die mit uns im Team und auf Augenhöhe arbeiten. Die Chemie muss stimmen. Wir haben uns vorgenommen, nicht mehr als zehn Kunden pro Jahr zu betreuen. Damit gewährleisten wir Chefbetreuung. Das kommt den Projekten beim Kunden zugute und macht jedem von uns mehr Spaß als das Delegieren von Aufgaben", betont Thomas Brandau.

Foto: Dopamine; PM 13.3.2020

powered by webEdition CMS