Hays-Fachkräfte-Index Life Sciences Quartal 3/2020

Grafik: Hays

Der Hays-Fachkräfte-Index für die Life Sciences ist im 3. Quartal 2020 verglichen mit dem Vorquartal um 33 Punkte auf einen Wert von 175 gestiegen. Damit liegt er wieder auf dem hohen Niveau der ersten drei Quartale des Jahres 2019. Eine naheliegende Erklärung dafür sind laut Hays die intensiven Bemühungen bei der Entwicklung von Testverfahren, Impfstoffen und besseren Behandlungsmethoden in der Corona-Pandemie. Die Unternehmen benötigen dafür mehr Fachpersonal.

Fast alle analysierten Positionen waren im 3. Quartal 2020 stärker nachgefragt als im Vorquartal. Besonders deutlich fiel der Anstieg bei Data Scientists aus (+ 241 Punkte auf 586). Schon seit 2018 liegt der Index-Wert dieser Position nahezu durchgehend bei 400 oder darüber. In den Life Sciences wird die Analyse großer Datenmengen zunehmend zum Wettbewerbsvorteil; Data Scientists kommt hierbei eine wichtige Rolle zu.

Auch Biowissenschaftler/Biologen (+ 46 Punkte auf 225) und Chemiker (+ 37 Punkte auf 164) waren deutlich stärker gesucht. Nur Medical Advisors waren etwas weniger gefragt (– 5 Punkte auf 186).


Verglichen mit dem Vorjahresquartal erreichten alle Positionen im 3. Quartal 2020 einen höheren Index-Wert – außer Qualitätsmanager (– 80 Punkte). Besonders starke Zuwächse gab es bei Data Scientists (+ 155 Punkte), Biowissenschaftlern/Biologen (+ 49 Punkte) und Medical Advisors (+ 45 Punkte).


Der Hays-Fachkräfte-Index Sales und Marketing ist im 3. Quartal 2020 gegenüber dem Vorquartal um 21 Punkte auf einen Wert von 93 gestiegen. Trotz dieser Erholung nach dem Corona-Lockdown im 2. Quartal 2020 liegt der Wert noch deutlich unter den Zahlen der Jahre 2016 bis 2019.

Alle analysierten Positionen waren im 3. Quartal 2020 stärker gesucht als im Vorquartal. Die deutlichsten Anstiege gab es bei Social-Media-Managern (+ 111 Punkte auf 345) und Content-Managern (+ 102 Punkte auf 312). Dies spiegelt möglicherweise den gestiegenen Informations- und Diskussionsbedarf der Bevölkerung wider: Foren und digital angebotene Inhalte müssen betreut werden.

Quelle: Hays-Fachkräfte-Index Quartal 3/2020, basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015; Grafik: Hays; PM 11-3-2020

powered by webEdition CMS