Hays-Fachkräfte-Index Life Sciences: Neuer Höchstwert bei Stellenangeboten

Grafik: Hays

Der Hays-Fachkräfte-Index* für die Life Sciences ist im 4. Quartal 2020 verglichen mit dem Vorquartal nochmals gestiegen, um 12 Punkte auf 187. So hoch war er noch nie in den vergangenen sechs Jahren. Nach Einschätzung des Personaldienstleisters hat die Corona-Pandemie den Personalbedarf in diesem Fachgebiet vor allem in den letzten zwei Quartalen rasch steigen lassen.

Fast alle analysierten Positionen waren im 4. Quartal 2020 stärker nachgefragt als im Vorquartal. Den deutlichsten Zuwachs gab es erneut bei Data Scientists (+32 Punkte auf 618) – auch der absolute Index-Wert ist extrem hoch. Die Analyse großer Datenmengen gilt in den Life Sciences schon länger als wichtiges Innovationsfeld – die Pandemie dürfte die Suche nach entsprechend qualifizierten Fachkräften nochmals sprunghaft erhöht haben. Ebenfalls eine stärkere Nachfrage gibt es bei Biowissenschaftlern/Biologen (+24 Punkte auf 249), Chemikern (+16 Punkte auf 180) und Qualitätsmanagern (+13 Punkte auf 176). Die einzige Position, die weniger gefragt war, waren Medical Advisors (–44 Punkte auf 142).


Auch gegenüber dem Vorjahresquartal ist die Zahl der Stellenanzeigen in den Life Sciences im 4. Quartal 2020 bis auf eine Ausnahme deutlich gestiegen. Die Ausnahme waren Qualitätsmanager (–8 Punkte). Am stärksten gewachsen ist erneut der Bedarf an Data Scientists (+210 Punkte), Biowissenschaftlern/Biologen (+117 Punkte), Mitarbeitern in der klinischen Forschung (+53 Punkte auf 133) und Chemikern (+51 Punkte).

*Quelle: Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015. Aus Gründen der vereinfachten Lesbarkeit wird nur die männliche Form verwendet. Sämtliche Positionsbezeichnungen gelten grundsätzlich für alle Geschlechter. Grafik: Hays; PM 2-8-2021

powered by webEdition CMS