Einsatz der Health Cloud als Patientenunterstützungsprogramm

Ashfield arbeitet mit der Firma Salesforce zusammen, die eine cloudbasierte Plattform "Health Cloud" anbietet. Dadurch sollen Leistungserbringer im Gesundheitssystem miteinander vernetzt werden und effizienter zusammenarbeiten sowie den Patienten besser verstehen können. René O. Godau, Director Medical Dialogue Centre D-A-CH bei Ashfield, findet, dass "die Plattform Health Cloud perfekt zu Ashfields Patientenunterstützungsprogrammen passt… Wir möchten eine Verbindung schaffen zwischen Patienten, Pflegenden, Health Care Professionals, Ashfield Nurse Teams und Koordinatoren – sodass alle Beteiligten die Krankengeschichte und die individuellen Bedürfnisse der Patienten kennen und in der Folge berücksichtigen können. Health Cloud ermöglicht dies so effizient und technisch hochentwickelt wie nie zuvor."

Ashfield möchte die Plattform in den USA und Europa einsetzen und verspricht sich durch Health Cloud alle Patienteninformationen an einem Ort zusammenführen, so dass alle Ärzte und weitere Health Care Professionals, die einen Patienten betreuen, dessen Daten und individuellen Bedürfnisse immer im Blick haben.  
 
Joshua Newmann, M.D., Chief Medical Officer bei Salesforce, ist sich sicher, dass "Technologie zu veränderten Erwartungen bei Patienten und Healthcare führt. Unternehmen stehen zunehmend unter Druck, moderne und smarte Technik zu nutzen, um die Patientenbindung zu stärken. Durch die Nutzung von Health Cloud optimiert Ashfield seine Patientenunterstützungsprogramme, denn Health Cloud ermöglicht mehr direkte und persönliche Kommunikation mit den Patienten über deren Erkrankung. Darüber hinaus kann die Unterstützung der Patienten zur Einhaltung ihrer verschriebenen Therapie noch individueller zugeschnitten werden."

 



08.03.17

powered by webEdition CMS