PAREXEL baut aus

PAREXEL International Corporation ist ein Auftragsforschungsinstitut
zur Planung und Durchführung klinischer Studien. Nun gibt es auch einen
neuen Standort, das "European Coordination Hub and Distribution Centers
(EUDC)" in Berlin-Schönefeld. Mark A. Goldberg, Präsident und Chief
Operating Officer bei PAREXEL, sieht den Bedarf: "Um klinische Studien
sicher und effizient durchzuführen, sind unsere Kunden auf hoch
spezialisierte Clinical Trial Supply und Logistiklösungen angewiesen,
besonders wenn Studien gleichzeitig in Dutzenden Ländern mit Hunderten
von Prüfärzten durchgeführt werden. Unser neues Europäisches
Distributionszentrum im Herzen von Europa zeigt unser Bestreben, mit
End-to-End Supply Chain Lösungen die Entwicklung neuer Medikamente für
unsere Kunden weiter zu vereinfachen."


Das Distributionszentrum mit mehr als 65.000 Kubikmetern Lagervolumen
soll u.a. die Zusammenstellung von Laborbedarf sowie die Lagerung und
Verteilung von Studienmaterialien übernehmen. Außerdem soll das Zentrum
ein zertifiziertes Verteilungsdrehkreuz für Prüfpräparate (IMP:
Investigational Medicinal Products) und andere Arzneimittel (N-IMP: Non
Investigational Medicinal Products) sowie weitere essentielle
Materialien für klinische Studien sein. Neben der Lagerung wird es die
Vorgaben der Leitlinie der Europäischen Kommission zur guten Verteilung
von Humanarzneimitteln (GDP: Good Distribution Practices) erfüllen
sowie Secondary Packaging und Labeling-Dienstleistungen anbieten. Das
EUDC bietet die Möglichkeit der Lagerung und Handhabung von
Medikamenten unter den für die Pharmazie erforderlichen
Temperaturbedingungen und wird zukünftig ebenso die speziellen
Anforderungen an ‚Controlled Substances‘ erfüllen. Die "Sachkundige Person" (QP), der "Leiter der Qualitätskontrolle" (QC)
sowie die Produktionsleitung vor Ort sollen dafür sorgen, dass alle
behördlichen Vorschriften erfüllt werden. Sie gewährleisten auch einen
reibungslosen und effizienten Ablauf vom Import über die
Produktannahme, Lagerung, Herstellung bis hin zum Versand, der
Rückholung und Vernichtung abgelaufener Präparate bzw. nicht
wiederverwendbarer Studienmaterialien. Neben dem neuen Distributionszentrum in Berlin eröffnet PAREXEL zwei
Full-Service-Depots für die Belieferung klinischer Studien in Buenos
Aires, Argentinien und in São Paulo, Brasilien. "Beide Einrichtungen
ergänzen das wachsende globale Netzwerk von PAREXEL, das über 50 eigene
bzw. Partner-Depots und drei regionale Distributionszentren umfasst.
Ziel ist es, die Versorgung von Studienzentren nahtlos und ohne
zeitliche Verzögerungen rund um den Globus zu gewährleisten", freut
sich das Unternehmen.
18.11.14

powered by webEdition CMS