Client-Partner: Restrukturierung bei MARVECS

Ab sofort werden die Kunden von einem Client-Partner betreut, weil "es heute nicht mehr DIE EINE Lösung für den Kunden gibt. Denn die Kommunikationskanäle haben sich vervielfacht, die Kommunikation selbst ist sehr viel komplexer als früher geworden und auch die Zahl der Zielgruppen hat drastisch zugenommen. Der Client-Partner ist der Dirigent, der alle Möglichkeiten, die wir heute als Dienstleister anbieten können, orchestriert. Dabei berät er den Kunden strategisch wie konzeptionell, ist aber auch für die operative Umsetzung der zentrale Ansprechpartner, auch was die Organsiation des internen Teams angeht", begründet Stefan Raupach, zuständig für Strategy & Client Solutions.

Mit der neuen Struktur will sich Marvecs vor allem auf den RX-Bereich, OTC-Produkte und auf die Medizintechnik ausrichten. Ein Beispiel für den Dienstleister sind die zahlreichen "Beyond-the-Pill"-Ansätze, mit denen die Pharmaindustrie die Zielgruppe "Patient" nicht mehr nur über den Arzt, sondern auch direkt erreichen will, z. B. durch Patientenbegleitprogramme, Telefonberatungsangebote oder Apps. Aber auch die Apotheken sollen in diesen Kommunikationsprozess einbezogen werden.

Das Client-Partner-Modell soll ermöglichen, "die Bedürfnisse des Kunden übergreifend zu erkennen und individuelle Lösungen oder aber auch ganz neue Geschäftsmodelle zu entwickeln".

 



19.05.15

powered by webEdition CMS