Sanofi wählt InnerWorkings als globalen Marketingpartner

InnerWorkings soll sich weltweit um die die Gestaltung, Herstellung und das Management von Werbeartikeln kümmern. Das Chicagoer Unternehmen, das sich selbst "a leading global marketing supply chain company" (führender Werbeartikel-Logistiker) bezeichnet, ist bereits seit 2013 in Diensten von Sanofi.


Bisher betreut InnerWorkings 15 Länder in Amerika, Europa und Afrika. Bis zum Ende des Jahres 2014 sollen die Dienstleistungen auf "dutzende weiterer Länder und Regionen" ausgedehnt werden. Dabei geht es vor allem um Zielgruppen-Kampagnen, Schulungsunterlagen sowie Patientenhilfen. Der besondere Schwerpunkt soll auf Corporate and Social Responisibility (CSR = Unternehmerische Sozialverantwortung) liegen.

Dass sich Gerald Oliver, Global Account Director von InnerWorkings, darüber freut, ist kaum verwunderlich, und er drückt das dann auch in einer schönen Marketingsprache aus: "Unser Ziel ist es, ein konsistentes, einheitliches Markenimage zu schaffen, das Innovation, Wertschöpfung und Ergebnisorientierung bietet und mit den Prinzipien der unternehmerischen und sozialen Verantwortung im Einklang steht."

InnerWorkings, Inc. beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter und unterhält weltweit 71 Geschäftsstellen in 38 Ländern. Zu den betreuten Branchen gehören: Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Gastgewerbe, gemeinnützige Organisationen, Gesundheitswesen, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Radio-, Fernseh- und Kabelsender, Bildungswesen, Transport- und Versorgungsunternehmen. Der Outsourcing-Dienstleister hat 2013 einen Umsatz von 891 (2012: 789,6) Mio. US-Dollar erreicht.



Quelle: Pressemeldung, finanzen.net; Bild: Website InnerWorkings PM 30.07.2014

powered by webEdition CMS