Boston Scientific übernimmt Preventice Solutions

Website Boston Scientific

Das Medizintechnikunternehmen Boston Scientific verleibt sich Preventice Solutions ein. Boston Scientific ist bereits seit 2015 als Investor an dem Hersteller von mobilen Herzmonitoren beteiligt.

Die Kaufvereinbarung wurde am 21.1.2021 bekannt gegeben. Demnach zahlt Boston Scientific 925 Mio. US-Dollar direkt und weitere 300 Mio. US-Dollar, die an wirtschaftliche Milestones gebunden sind. Das Unternehmen ist bereits seit 2015 als Investor mit Preventice verbunden und besitzt bisher einen Anteil von 22%. Preventice hat im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa 158 Mio. US-Dollar erzielt, was einem Umsatzzuwachs von rund 30% entspricht. Abgeschlossen werden soll die Akquisition Mitte 2021.

Zu den Lösungen von Preventice gehört BodyGuardian. Das ist ein Wearable, mit dem der Herzrhythmus überwacht werden kann. Dazu gehört ebenfalls BeatLogic, ein System, dass Veränderungen im Herzrhythmus auswertet und klassifiziert. Das System beruht auf dem Einsatz von Deep Learning Algorhytmen und künstlicher Intelligenz (KI). Bedient werden die Systeme über ein Cloud-basierte Plattform.

Foto Preventice SolutionsNeuestes Wearable ist BodyGuardian MINI, den Preventice als kleinsten verfügbaren Herzmonitor weltweit bezeichnet. Es soll wasserdicht sein, leicht auf der Brust platziert werden und keine Hautirritationen verursachen.
Foto: Website Boston Scientific, Preventice Solutions; PM1-28-2021

powered by webEdition CMS