Qiagen ernennt Thierry Bernard zum Chef

Foto: Qiagen HildenQiagen hat am 24.3.2020 bekannt gegeben, dass Thierry Bernard zum Chief Executive Officer (CEO) und Managing Director benannt wurde. Bernard soll auf der nächsten Hauptversammlung im Juni von den Aktionären gewählt werden. Er füllt diese Position bereits interimsweise seit Oktober 2019 aus.

Bernard ist seit Februar 2015 in Diensten des Unternehmens. Er hat das Geschäftsfeld Molekulardiagnostik verantwortet und war maßgeblich an den Übernahmeverhandlungen mit Thermo Fisher Scientific beteiligt. Diese Transaktion ist noch nicht in trockenen Tüchern, soll aber bis zur ersten Hälfte nächsten Jahres abgeschlossen sein. Der Übernahmenpreis wird auf rund 10 Milliarden Euro geschätzt.


In das Supervisory Board sollen die bisherigen Mitglieder Håkan Björklund, Stéphane Bancel, Metin Colpan, Elaine Mardis, Lawrence Rosen und Elizabeth Tallett wieder gewählt werden. Auch Roland Sackers soll in seinen bisherigen Jobs als Chief Financial Officer (CFO) und Managing Director bestätigt werden.

Qiagen wird als einer der Profiteure der Corona-Krise bezeichnet. Ebenfalls am 24.3. meldete das Unternehmen, das es den ersten QIAstat-Dx-Test zugelassen bekommen hat und dieser schon bald in den USA eingesetzt werden soll. Der Test soll das Cornavirus COVID-2 aus 20 anderen Atemwegsinfektionen differenzieren können. Er dauert weniger als eine Minute und liefert Ergebnisse innerhalb von einer Stunde.

Die Zulassung erfolgte auf der neuen schnellen Zulassung, die die U.S. Food and Drug Administration (FDA) am 16.3. verkündet hat.

Foto: Qiagen Hilden; PM 25.3.2020

powered by webEdition CMS