Apple Watch Series 8: Neue Gesundheitsfeatures

apple watch series8

Apple's Chef Tim Cook sieht im Gesundheitsbereich "die" Zukunft für sein Unternehmen. Nun möchte die weiter entwickelte Smartwatch z. B. etwas zur Frauengesundheit beitragen: "Der Menstruationszyklus ist ein wichtiger Gesundheitsmarker und gilt für viele Mediziner als Vitalfunktion. Die Apple Watch Series 8 hat innovative neue Funktionen zur Temperaturerkennung, mit denen Frauen mehr über ihre Gesundheit erfahren können..." Außerdem kann durch ein neues Feature zur Medikation — für Apple Watch und iPhone — Medikamente, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel verwaltet und nachverfolgt werden.

Apple ist ja nicht schüchtern mit Superlativen — so ist die neue Watch mit "einer verbesserten Training App, Schlafphasen, dem ganz neuen Vorhofflimmern-Protokoll und der neuen Medikation App" ausgestattet. "Unsere Kund:innen sagen uns, dass sie mit der Apple Watch mit ihren Liebsten in Kontakt bleiben, aktiver sein und gesünder leben können. Die Apple Watch Series 8 bietet all das und bahnbrechende neue Technologie. Die neue Apple Watch SE hat fortschrittliche Features zu einem neuen Einstiegspreis. Zusammen mit watchOS 9 liefern die besten Smartwatches mehr Funktionen als je zuvor," gibt sich Jeff Williams, Chief Operating Officer bei Apple, dementsprechend selbstbewusst.

Frauengesundheit
Mit der "Temperaturerkennung am Handgelenk für die Frauengesundheit" gibt es zwei Sensoren zur Temperaturerkennung — einen auf der Rückseite nah an der Haut und einen unter dem Display. Die Temperatur am Handgelenk beim Schlafen kann ein guter Marker für die gesamte Körpertemperatur sein. "Die Sensoren der Apple Watch Series 8 erfassen während des Schlafs alle fünf Sekunden die Temperatur am Handgelenk und können Änderungen von gerade mal 0,1 °C erkennen. In der Health App können Nutzer:innen dann die Veränderungen der normalen Körpertemperatur sehen, die durch Training, Jetlag oder selbst Krankheiten verursacht werden können.
Die neuen Funktionen zur Temperaturerkennung der Apple Watch Series 8 ermöglichen nachträgliche Schätzungen des Eisprungs. Es kann hilfreich für die Familienplanung sein, den Zeitpunkt des Eisprungs zu wissen. Mit der Apple Watch Series 8 wird das ganz einfach, da die Schätzungen hierzu in der Health App angezeigt werden. Die Temperaturerkennung ermöglicht zudem verbesserte Vorhersagen der Periode," erklärt Apple.

Darüber hinaus kann durch das Zyklusprotokoll App mit iOS 16 und watchOS 9 Mitteilungen an die Nutzerinnen verschickt werden, wenn der Zyklusverlauf eine mögliche Abweichung zeigt, wie unregelmäßige, ausbleibende oder längere Perioden sowie anhaltende Blutungen, die auf Gesundheitsprobleme hinweisen können.

Unfallerkennung
Zur Erkennung von Unfällen hat Apple einen Sensor-Fusion-Algorithmus entwickelt. Dieser nutzt den neuen leistungsstärkeren Gyrosensor und den Beschleunigungssensor der Apple Watch. Dafür sind Daten dieser neuen Bewegungssensoren aus PKW in Unfallsimulationen gesammelt worden, die in professionellen Crashtest-Laboren durchgeführt wurden – bei Frontalzusammenstößen, Auffahrunfällen, seitlichen Zusammenstößen und Fahrzeugüberschlägen. Zusätzlich zu Bewegungsdaten nutzt die Unfallerkennung Barometer, GPS und das Mikrofon des iPhone als Eingabe, um die besonderen Muster zu erkennen, die auf einen schweren Unfall hinweisen können.

Erkennt die Apple Watch einen schweren Unfall, bewertet die App den Zustand des:der Nutzer:in und wählt den Notruf, falls der:die Nutzer:in nach einem 10-sekündigen Countdown nicht reagiert. Die Rettungsdienste erhalten den Standort des Geräts, welcher auch mit den eingerichteten Notfallkontakten geteilt wird. Die Unfallerkennung auf der Apple Watch und auf dem iPhone arbeiten nahtlos zusammen. Wird ein schwerer Autounfall erkannt, erscheint die Notrufoberfläche auf der Apple Watch, da sie normalerweise näher bei dem:der Nutzer:in ist.

Die neuen Features sind u.a.:

  • Das neue Feature zur Medikation für Apple Watch und iPhone hilft Nutzer:innen beim Verwalten und Nachverfolgen ihrer Medikamente, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel. Damit können sie in der Health App Medikamentenlisten erstellen, Zeitpläne und Erinnerungen anlegen und sich Infos zu ihren Medikamenten ansehen.

  • Nutzer:innen, bei denen Vorhofflimmern diagnostiziert wurde, können das von der FDA freigegebeneVorhofflimmern-Protokoll aktivieren. Dieses liefert wichtige Informationen, unter anderem Schätzungen, wie häufig ihr Herzrhythmus Anzeichen von Vorhofflimmern aufweist, was tiefere Einblicke in ihren Gesundheitszustand zulässt. Nutzer:innen erhalten wöchentliche Benachrichtigungen mit Schätzungen der vorherigen Woche und können sich einen detaillierten Verlauf in der Health App auf dem iPhone ansehen. Hier finden sie auch mögliche Verhaltensfaktoren, die Vorhofflimmern beeinflussen – darunter Schlaf, Alkoholkonsum und körperliche Aktivität.

  • Zudem können Nutzer:innen in der Health App auf dem iPhone den genauen Verlauf des Vorhofflimmerns und Informationen zu Verhaltensfaktoren als PDF laden, um sie mit Ärzt:innen und medizinischem Fachpersonal zu besprechen. Das Vorhofflimmern-Protokoll in watchOS 9 ist die erste Funktion ihrer Art und hat mehrere Zulassungen und Genehmigungen von Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt erhalten. Es wird in über 100 Ländern und Regionen verfügbar sein, darunter in den USA, Australien, Europa, Großbritannien, Hongkong, Kanada, Mexiko, Südafrika und mehr.

  • Die Training App in watchOS 9 hat neue In-Session-Ansichten, mit Segmenten, Zwischenzeiten und Höhe, für noch genauere Trainingsdaten. Nutzer:innen können ihr Training mit fortschrittlichen Features verbessern, einschließlich Herzfrequenzzonen, Custom Workouts, Pacer und später in diesem Jahr Race Route.

  • Bei Triathlons oder Aktivitäten mit einer Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen erkennt das neue Multisport Workout automatisch, wenn zwischen den Sportarten gewechselt wird, und erfasst, wie lange der Wechsel dauert. watchOS 9 bietet noch mehr Daten und Features, damit Nutzer:innen erkennen können, wie effizient sie laufen. Neue Messwerte zur Laufform, darunter Schrittlänge, Bodenkontaktzeit und vertikale Oszillation, sind nun als Messwerte in den Trainingsansichten verfügbar.

  • Die Schlaferfassung in watchOS 9 führt nun Schlafphasen ein und ermöglicht so noch genauere Einblicke Anhand von Daten des Beschleunigungssensors und des Herzfrequenzsensors schätzt die Apple Watch, in welcher Schlafphase sich Nutzer:innen gerade befinden. Daten zu Schlafphasen erscheinen in der Schlaf App auf der Apple Watch. Und in der Health App auf dem iPhone gibt es Vergleichsdiagramme mit detaillierteren Infos, wie interaktive Schlafphasendiagramme oder die Schlafdauer mit Herz- oder Atemfrequenz.



Foto: Screenshot Website apple.com/de/apple-watch-series-8; PM 09-08-2022-2-Apple

powered by webEdition CMS