LA-MED 2011: Fachpresse bleibt Informationsquelle Nummer 1






Die LA-MED legt ihre diesjährigen Analysen der medizinischen
Fachpresse vor. Sie bewertet die medizinische Fachpresse aufgrund von
Reichweiten-Analysen, Leser-Blatt-Bindung und Image. Die Befragungen belegen,
dass die Fachzeitschriften ihre führende Stellung als Informationsquelle beim
Arzt/in behauptet haben.








Mit 94,8% behaupten Fachzeitschriften ihren Spitzenplatz als  Informationsquelle der Allgemeinärzte, Praktiker und Internisten (APIs).
Unter den Top-3-Informationsquellen des Arztes finden sich darüber hinaus Tagungen/Kongresse
(85,3%) und der Pharma-Außendienst (72,1%). Es
folgen Fachbücher (70,7%), Gespräche mit Kollegen (62,4%) und
Internet/Online-Dienste (60,4%) sowie Aussendungen (32,3%) als
Informationsquelle für den Arzt.





Die LA-MED misst die Bedeutung der Fachtitel anhand des
LpA-Wertes. Dieser bezeichnet die durchschnittliche Zahl der Leser pro Ausgabe.
Der LpA stellt die Berechnung der Leserwahrscheinlichkeit dar. Als Basis für
die Berechnung dienen die Antworten auf die Frage nach dem Lesen im letzten Erscheinungsintervall.
Bei Monatstiteln ist das zum Beispiel: gelesen innerhalb der letzten 4 Wochen;
bei Wochentiteln: gelesen innerhalb der letzten 7 Tage. Die Ergebnisse aller
Befragten gehen in die Berechnung der durchschnittlichen
Nutzungswahrscheinlichkeit eines Titels ein.





Erstmals untersucht: die Aktivierungsleistung der
medizinischen Fachzeitschrift. Wie der neue Aktivierungs-Check in der
API-Studie 2011 zeigt, ist die Lektüre von medizinischen Fachtiteln
Ausgangspunkt sowohl für weitere, aktive Informationssuche, als auch für
Verhaltensänderungen: Aktiv wird nach dem Lesen der Kontakt mit dem Außendienst
sowie Herstellern gesucht, gezielt Prospektmaterial angefordert und angeschaut
und an Fortbildungen teilgenommen. Fachzeitschriften initiieren den Besuch von
Fachveranstaltungen ebenso wie den Einsatz therapeutischer Innovationen und
auch zur Recherche im Internet führt der Weg des Arztes crossmedial über seine
Fachzeitschrift.

Die aktuelle LA-MED API-Studie
2011 wurde in zwei Wellen von September bis Dezember 2010 sowie von Januar bis
Juni 2011 durchgeführt. Insgesamt wurden 1.016 APIs mittels Interviews durch
das Marktforschungsinstitut TNS-Infratest befragt.


Quelle: LA-MED API-Studie 2011 PM 12.08.2011

powered by webEdition CMS