Werbemarkt Apotheken: Werbevolumen leicht gesunken, Zunahme der Werbungtreibenden

Grafik: research toolsIm Werbemarkt Apotheken ist das Kommunikationsvolumen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Die Anzahl werbungtreibender Apotheken hat sich innerhalb von fünf Jahren mehr als verdoppelt. Newcomer Doc.Green platziert sich unmittelbar in der Riege der zehn Top-Werber.

Die Werbeausgaben der werbungtreibenden Apotheken in Deutschland sind im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Aktuell liegt das mediale Kommunikationsvolumen bei 75 Millionen Euro innerhalb von zwölf Monaten. Neben dem relativ stabil gebliebenen Volumen fällt umso mehr die stetige Zunahme an werbungtreibenden Apotheken ins Auge. Haben im Analysejahr 2016/17 noch durchschnittlich 80 Apotheken pro Monat geworben, so sind es in der aktuellen Periode mit 169 mehr als doppelt so viele. In den Jahren dazwischen hat deren Anzahl kontinuierlich um 12 bis 32 Prozent pro Jahr zugenommen.
Grafik: research tools

Der Mediensplit zeigt in den letzten beiden Jahren eine Ausweitung der Internetbannerwerbung. Von 2 auf 18 Prozent ist der Anteil dieser Mediengattung gestiegen. Dagegen ist die Out-of-Home-Werbung zurückgegangen. TV-Werbung nimmt derzeit nach Volumen mit 42 Prozent den größten Anteil ein.


Unter den werbestarken Apotheken finden sich mit DocMorris und Shop Apotheke gleich zwei Versandapotheken aus dem Ausland. Apothekenkooperationen wie ‚Guten Tag Apotheke' und die 1A-Gesund Apotheken zeigen ebenfalls starke mediale Präsenz. Für ein anderes Konzept wirbt Newcomer Doc.Green. Der Direkteinsteiger in die Top 10 setzt auf die Dienste lokaler Apotheken, die per Apothekenbote Präparate ausliefern.


Weitere Ergebnisse:
•Zeitschriften-Werber Nummer eins ist Aliva Apotheke.
•Acht Anbieter werben mit einem Volumen von mehr als einer Millionen Euro innerhalb der letzten zwölf Monate. •Unter den Top 20 finden sich drei Newcomer, die erstmals Werbeausgaben verzeichnen.
•Die Werbekonzentration fällt mit 73% Anteil der Top 3-Marken in der Branche sehr hoch aus.

Quelle: Die „Werbemarktanalyse Apotheken 2021“ von research tools untersucht die Werbeausgaben der werbungtreibenden Apotheken in Deutschland. Sie zeigt quantitative Fünf-Jahres-Trends für 200 Marken und den Mediensplit. Grafik: research tools; PM 4-15-2021

powered by webEdition CMS