Merck: neuer Chief Financial Officer für den Unternehmensbereich Healthcare

Merck Hoppe

Merck KGaA hat Jakob Hoppe zum 1. Januar 2022 zum neuen Chief Financial Officer für den Unternehmensbereich Healthcare (CFO Healthcare) berufen. In dieser Funktion wird er an Marcus Kuhnert, Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Financial Officer von Merck, berichten. Hoppe tritt die Nachfolge von Andreas Stickler an, der das Unternehmen zum 31. Dezember 2021 auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Stickler trat 2002 als Finanz-Controller für die Region Europa sowie die Geschäftseinheit Onkologie bei Merck ein und hatte anschließend weitere wichtige Führungspositionen inne. Von 2008 bis 2015 trieb er als Leiter M&A wichtige strategische Akquisitionen (z. B. Serono, Millipore, Sigma Aldrich) voran, die für das zukünftige profitable Wachstum von Merck von ausschlaggebender Bedeutung waren. 2015 übernahm Stickler als CFO die Leitung des Healthcare-Controllings, gefolgt von zusätzlichen Verantwortungsbereichen als Leiter Strategy, Business Development, Portfolio Management sowie Digital & Data im Jahr 2019.

Hoppe kam 2007 im Rahmen des Trainee-Programms für Hochschulabsolventen in den Finanzbereich (Group Finance) von Merck. Seitdem bekleidete er verschiedene Positionen von zunehmender strategischer Relevanz und Tragweite innerhalb von Group Finance, zuletzt als Leiter Controlling, Marketing und Strategy Healthcare. Dort übernahm er auch für mehr als ein Jahr die Interimsleitung der Geschäftseinheit Immunologie. In seiner zukünftigen Rolle wird er dem CFO Council und dem Healthcare Executive Committee angehören.

Foto: Merck; PM 11-19-2021

powered by webEdition CMS