Marie-France Tschudin als Leiterin von Novartis Pharmaceuticals

Novartis hat Marie-France Tschudin (Foto) zur neuen Leiterin von Novartis Pharmaceuticals ernannt. Sie folgt auf Pau Hudson, der zu Sanofi gewechselt ist und dort die Rolle des CEO einnimmt.

Davor war Tschudin President Advanced Accelerator Applications (AAA) bei Novartis. Sie verfügt über 25 Jahre an Erfahrung in der Pharma- und Biotech-Industrie. Sie kam im Januar 2017 zu Novartis. Als Mitglied des Executive Committee von Novartis Pharmaceuticals und Leiterin von Novartis Pharmaceuticals, Region Europe, hat sie das größte regionale Geschäft von Novartis mit einem Umsatz von über 8 Mrd. US-Dollar verantwortet und das gesamte Pharma-Portfolio verwaltet sowie die Vorbereitungen für mögliche Blockbuster-Markteinführungen in Europa begleitet.


Vor Novartis war sie zehn Jahre bei Celgene in verschiedenen Führungspositionen und im General Management tätig und leitete von 2014 bis 2016 das Hämatologie-Onkologie-Geschäft für Europa, den Nahen Osten und Afrika.

11.06.19

powered by webEdition CMS