Neue Chefredaktion bei PraxisDepesche, GynDepesche und Arzt Depesche

gfi

Der Medizin-Verlag GFI hat die vormals gemeinsame Chefredaktion von PraxisDepesche, GynDepesche und Arzt Depesche Onkologie, nun auf drei starke Schultern verteilt. Die neue Chefredaktion: Raphaela Götz, Bianca Pietruschka und Dr. Grit Hutter.

Die Chefredaktion der PraxisDepesche, die sich mit einer Auflage von 55.000 an Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten sowie ausgewählte Fachärzte richtet, übernimmt zum 1.12.21 Bianca Pietruschka. Sie arbeitet bereits seit Frühjahr 21 bei der GFI. Gesellschaft für medizinische Information und absolviert parallel dazu Ihr Medizinstudium an der LMU und der Uni Tübingen. Darüber hinaus verfügt sie als »Master of Health Business Administration« und »Master in Health and Medical Management«, neben dem theoretischen Background über eine breite medizinische Praxiserfahrung und Expertise bei der Umsetzung Ärztlicher Fortbildungen sowie in der Pharmakommunikation.

Die Chefredaktion der GynDepesche, die sich mit einer Auflage von 12.500 Exemplaren an alle niedergelassenen Gynäkolog:innen richtet, übernimmt die bisherige Verantwortliche Redakteurin Raphaela Götz. Die Biologin absolvierte ihre fachjournalisitische Ausbildung nach erfolgreichem Abschluss des Studiums bei der GFI. und konnte sich dort eine hohe Fachkompetenz im Bereich der Gynäkologie aneignen.


Die Chefredaktion der im kommenden Jahr quartalsweise erscheinenden Arzt Depesche Onkologie und Arzt Depesche Transplantationsmedizin übernimmt Frau Dr. Grit Hutter, die bereits seit 2017 dem Redaktionsteam der GFI. angehört und u.a. über eine ausgezeichnete Expertise in diesem Fachbereich verfügt.


Unterstützt werden die drei Chefredakteurinnen von Dr. Doris Maugg, die die Online-Redaktion leitet und neben der Umsetzung der Newsletter für die Online-Präsenz der GFI-Fachportale sorgt.

Foto: GFI; PM 12-8-2021

powered by webEdition CMS