Neuer General Manager bei Ipsen Pharma

Foto: Ipsen

Seit 1. Juli 2020 ist Ivo Sulovsky neuer General Manager der Ländergesellschaft der Ipsen-Gruppe für Deutschland, Österreich und die Schweiz und damit verantwortlich, das profitable Wachstum sowie den strategischen Fokus von Ipsen auf Innovation und Specialty Care in der DACH-Region weiter voranzutreiben. Bis Ende Juni hatte Sandrine Gaillard die Position als General Manager der Ipsen Pharma GmbH inne. Zum 1. Juli tritt sie bei Ipsen den Posten als Vice President, Head of Northern & Central Europe an.

Sulovsky kam im April 2019 als Head of Marketing Rare Disease zur Ipsen-Gruppe. Zuvor war er mehrere Jahre beim Biotechnologieunternehmen Amgen in unterschiedlichen Positionen tätig, zuletzt als Business Unit Director Oncology and General Medicine. Seine Karriere begann der Masterabsolvent der Wirtschaftsuniversität Wien als Berater und Projektmanager bei der Boston Consulting Group. Danach folgten internationale Stationen beim führenden Analyse- und Forschungsunternehmen für die Life-Science-Branche IQVIA sowie bei der Roland Berger Strategieberatung.

Sulovsky berichtet an den Head of International der Ipsen-Gruppe, Patrice Zagame: "Ipsen will jährlich mindestens ein neues Medikament oder eine bedeutende Indikationserweiterung auf den Markt bringen und 2021 zu den weltweit führenden biopharmazeutischen Unternehmen im Bereich Specialty Care gehören. Die DACH-Region ist ein wichtiger Motor für unsere Wachstumspläne. Mit Ivo Sulovsky haben wir einen branchenerfahrenen Manager an der Spitze unserer Ländergesellschaft für Deutschland, Österreich und die Schweiz, um unsere Ziele in Hinblick auf Wachstum und Specialty Care zu erreichen."

Foto: Ipsen; PM 7-16-2020

powered by webEdition CMS