Neue Website will Rosacea-Patienten beim Arztgespräch unterstützen

Foto: obs/Galderma Laboratorium GmbH

Galderma bietet einen neuen Service für Menschen, die an der Hautkrankheit Rosacea leiden: Auf der Website StellDichDeinerRosacea.de können Rosacea-Patienten einen personalisierten Leitfaden für ihren nächsten Hautarzttermin erstellen und herunterladen. Der Leitfaden soll Betroffene dabei unterstützen, die tatsächlichen Auswirkungen ihrer Erkrankung bei ihren Hautärzten anzusprechen, damit diese die persönlichen Therapieziele der Patienten leichter erkennen.

Ziel der Website ist es, die Kommunikation zwischen Patienten und Ärzten zu fördern. Denn Offenheit zwischen Rosacea-Patienten und ihren Hautärzten sei der Schlüssel zum Behandlungserfolg, betont Galderma. Hierzu müssten sich Patienten ihrer Krankheit stellen. Das bedeute auch, dass sie im Arzt-Patientengespräch möglichst genau über ihre aktuelle Krankheitssituation berichten.

Die neue Website StellDichDeinerRosacea.de führe Benutzer durch einige Fragen zu ihren individuellen Symptomen, zu den Empfindungen, die die Rosacea bei ihnen auslöst, und zu bereits angewendeten Behandlungen. Auf Basis dieser Daten wird ein persönlicher Leitfaden erstellt, den die Benutzer herunterladen und zu ihrem nächsten Arzttermin mitnehmen können. Das soll Patienten den Mut geben, die tatsächlichen Auswirkungen ihrer Erkrankung offen anzusprechen, sodass die Hautärzte die individuellen Bedürfnisse ihrer Patienten leichter erkennen.

„Die besten Arztgespräche ergeben sich, wenn Patienten mit einer Liste zum Termin kommen: eine Liste aller Symptome und Auslöser, die sie belasten, und aller Behandlungen, die sie bereits durchgeführt und die geholfen haben - oder auch nicht", erklärt der Dermatologe und Rosacea-Experte Prof. Martin Schaller von der Universitäts-Hautklinik Tübingen. „Patienten sollen uns auch mitteilen, wie die Hautkrankheit sich emotional auf Ihren Alltag auswirkt - also nicht nur die sichtbaren Symptome. Anhand dieser Informationen können wir die Therapie individuell anpassen und so helfen, den Teufelskreis der Rosacea zu durchbrechen."


"Aktiv gegen Rosacea": Aufklärung und Dialog in Deutschlands größter Rosacea-Community
Auch die Kampagne "Aktiv gegen Rosacea" informiert auf ihrer Website www.rosacea-info.de ausführlich zur Hautkrankheit. Zudem ist sie in sozialen Foto:Galderma Laboratorium GmbHMedien aktiv: In Deutschlands größter Rosacea-Community bei Facebook (www.facebook.com/AktivGegenRosacea/) sind mehr als 11.600 Betroffene im täglichen Austausch. Kontakt zur Rosacea-Community und News gibt es auch bei Instagram (www.instagram.com/aktivgegenrosacea/) und YouTube www.youtube.com/AktivGegenRosacea). Außerdem informiert die Kampagne im Blog (blog.rosacea-info.de/) über tagesaktuelle Rosacea-Themen und versucht mit Tipps und Neuigkeiten den Alltag von Betroffenen einfacher zu gestalten.


Die globale Kampagne "FaceUpToRosacea.com" wurde vom globalen Rosacea-Marketingteam von Galderma in Zusammenarbeit mit der Agentur Havas Life Medicom ins Leben gerufen.

Die lokale Umsetzung "StellDichDeinerRosacea.de" wird in Deutschland in die bereits seit 10 Jahren bestehende Rosacea-Aufklärungskampagne von Galderma, "Aktiv gegen Rosacea" (rosacea-info.de), integriert und im Rahmen der Gesamtkommunikation zu Aktiv gegen Rosacea beworben. Hierzu zählen klassische Publikums-PR-Aktivitäten (Pressemeldungen etc.) und vor allem Social-Media-Aktivitäten inkl. Influencer-Marketing bei Instagram, Facebook und YouTube (https://www.facebook.com/AktivGegenRosacea/, https://www.instagram.com/aktivgegenrosacea/, https://www.youtube.com/AktivGegenRosacea). Darüber hinaus sind Google- und Social-Media-Ads vorgesehen.

Für die lokale Umsetzung in Deutschland ist Dr. Uwe Henrichs, Franchise Manager Rosacea, federführend. Die betreuenden Agenturen sind medical relations GmbH (PR, Pressearbeit, digitaler Content, Social Media etc.) sowie anyMOTION GRAPHICS GmbH (digitaler Auftritt und Online-Media).

Foto: obs/Galderma Laboratorium GmbH; PM 10-28-2020

powered by webEdition CMS