Studie: Pressekonferenzen haben ihren Zenit überschritten

Das ist jedenfalls das Ergebnis einer aktuellen Studie von ECCO und newsroom.de. Demnach befindet sich die Pressekonferenz auf dem absteigendem Ast. 66,3% der befragten Journalisten geben an, dass Pressekonferenzen in den letzten fünf Jahren für sie weniger wichtig geworden sind. Für knapp 11% sind sie sogar völlig unbedeutend geworden. Wichtiger sind dagegen Vier-Augen-Gespräche (54%) und die Websites von Unternehmen (65%).

Generell sind für die Journalisten in den vergangenen fünf Jahren der persönliche Kontakt immer wichtiger geworden (44% ist extrem wichtig geworden und 43,5% hat an Bedeutung gewonnen). Zum persönlichen Kontakt gehört für Journalisten auch die Zuarbeit durch Pressestellen. So sagen rund zwei Drittel der Journalisten, die für General-Interest-Medien arbeiten, dass PR-Agenturen und Pressesprecher in den letzten fünf Jahren für ihre Arbeit an Bedeutung gewonnen hätten oder sogar extrem wichtig geworden sind. Für die journalistische Arbeit sind Pressemitteilungen für ca. 48% bedeutender geworden, während für ungefähr 45% das Gegenteil der Fall ist.

Aus der Innensicht der Redaktionen wird zugegeben, dass die Grenzen zwischen redaktionellen und bezahlten Inhalten verschwimmen. 91,6% der Befragten sagen, dass dies zumindest teilweise zutrifft. Es wird mehr vorformuliertes Material benutzt (70,2%) und der Einfluss von PR-Leuten ist gestiegen (83,1%). Demnach räumen 93% der Journalisten teilweise auch ein, dass die Glaubwürdigkeit der Medien gesunken ist.

Die künftige Finanzierung von Journalismus sehen die Journalisten hauptsächlich durch Online-Abos (61,8%) und Online-Werbung (63,2%). Durch Paywalls erwarten nur 41,5% einen größeren Anteil zur Finanzierung ihrer Arbeit.

Über die Studie:
Gemeinsam mit dem Journalistenportal newsroom.de hat das ECCO-PR-Agenturnetz im Juli 2015 eine Online-Befragung durchgeführt. Rund 7.000 hauptberuflich tätige Journalisten wurden angeschrieben - 450 haben sich an der Studie beteiligt.

Die Studie im Überblick hier.

 

13.08.15

powered by webEdition CMS