Amazon nimmt Anlauf auf dezentralisierte klinische Studien (DCT)

AWS Amazon Web Services (AWS) wird in Zukunft mit Thread kooperieren. Der Technologieanbieter hat eine Plattform für elektronische klinische Ergebnisbewertungen (eCOA) und DCTs entwickelt. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen die Thread-Plattform durch Automatisierung und integrierte KI-gesteuerte Technologien aufwerten. Ziel ist es, die klinische Forschung durch schnellere und effizientere klinische Studien zu beschleunigen und gleichzeitig den Zugang zu den Ergebnissen mit einer qualitativ hochwertigen Datenerfassung über den gesamten Lebenszyklus einer Studie zu verbessern.



Laut AWS und Thread soll die Startzeit bis zum Beginn einer klinischen Studie um 30% verkürzt, die Effizienz um 30% erhöht und Kosten in Höhe von bis zu 25% eingespart werden. Clinical Trials Arena bewertet die Bemühungen von AWS so: „Amazon taucht tiefer in DCT ein." Das passt offenbar in die Strategie von AWS for Health unter dem Motto „Innovationen beschleunigen". Amazon will die eigenen Technologieerfahrungen in die Gesundheits- und
Life Science-Industrie transportieren und nicht nur die Innovationsgeschwindigkeit heben, sondern das Potential von Gesundheitsdaten und von personalisierten therapeutischen Entwicklungen heben helfen.

 

Foto: Screenshot Website AWS; PM08 5-05-2022


powered by webEdition CMS