#GemeinsamGegenDepression


#GemeinsamGegenDepression und der Aufruf #ZeigGesicht ist eine Initiative von Janssen.

Kampagnenfoto #GemeinsamGegenDepression

Enttabuisieren

Das Ziel ist es, “Depression in der Gesellschaft zu enttabuisieren und der Erkrankung ein Gesicht zu geben.” Viele von Depression Betroffene sowie Angehörige sind dem Aufruf #ZeigGesicht seit dessen Start im vergangenen Jahr gefolgt. Auf www.gemeinsam-gegen-depression.de erzählen sie ihre persönlichen Geschichten und ihr Gesicht dazu.

“Zeig Gesicht gegen Depression”

Angelegt war die Aktion für den World Mental Health Day am 10. Oktober 2022. Am Berliner Breitscheidplatz fand eine Ausstellung und unterschiedliche themenbezogenen Veranstaltungen statt. Für die Ausstellung "Zeig Gesicht gegen Depression" wurden auf 14 Stehlen Porträts Betroffener und Angehöriger gezeigt, die bereit waren, das Schweigen zu brechen und mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit zu treten - darunter Social Media-Kommunikator:innen wie Pia Achilles, Andy Feind, Nora Fieling, Melanie Schmid und Elisa Roth. 

Der Schauspieler Simon Licht, der als Botschafter die Initiative unterstützt, erklärt sein Engagement: “Eine Depression kann jeden treffen. Aus meinem beruflichen und privaten Umfeld weiß ich, auf wie viel Unverständnis an Depression erkrankte Menschen stoßen können. Ich möchte eine laute Stimme für diese leise Krankheit sein…”

Weitere Informationen zum World Mental Health Day sind unter www.janssenwithme.de/de-de/gemeinsam-gegen-depression/wmhd zu finden. 

Auf der Website zur Aufklärungsinitiative #GemeinsamGegenDepression www.gemeinsam-gegen-depression.de gibt es weitere Infos zur Erkrankung sowie Informationen zu Unterstützungsangeboten. 

Erhalten Sie jetzt uneingeschränkten Zugriff auf alle interessanten Artikel.
  • Online-Zugriff auf das PM-Report Heftarchiv
  • Aktuelle News zu Gesundheitspolitik, Pharmamarketing und alle relevanten Themen
  • 11 Ausgaben des PM-Report pro Jahr inkl. Specials
Mehr erfahren